Käthe-Kollwitz-Preis 2016: Edmund Kuppel

Infos

Edmund Kuppel erhält den diesjährigen Käthe-Kollwitz-Preis der Akademie der Künste. Mit der Auszeichnung ehrt die Akademie einen Künstler, der mit seinem Werk Pionierarbeit zum Verhältnis von Fotografie und Skulptur geleistet hat. Sein umfangreiches Werk kreist um die Entstehungsprozesse, die technischen Bedingungen und die Wahrnehmung des Fotografierens.

Anlässlich der Preisverleihung zeigt die Akademie ausgewählte Arbeiten des Künstlers, die seit Anfang der 1970er Jahre entstanden sind. In der Ausstellung sind skulpturale Fotoarbeiten, Filme, Videos, individuelle Vorführgeräte und Installationen für Projektionen sowie Das Kabinett des Ferdinand von Blumenfeld zu entdecken. Erstmals zeigt Edmund Kuppel den Film Les marches du héros absurde (2016).

Zur Ausstellung erscheint ein Künstlerbuch.