outstanding artist awards 2017 für bildende Kunst, künstlerische Fotografie sowie Video- und Medienkunst

Infos

Das Bundeskanzleramt schreibt für das Kalenderjahr 2017 jeweils einen outstanding artist award in den folgenden Sparten aus:

bildende Kunst

künstlerische Fotografie

Video- und Medienkunst

Voraussetzungen:
Der outstanding artist award wird jüngeren Künstlerinnen und Künstlern zuerkannt, die in den genannten Bereichen tätig sind und deren Werk sich durch einen besonderen Grad an Originalität und eine außergewöhnlich innovative Komponente auszeichnet. Der outstanding artist award stellt eine Anerkennung bisheriger hervorragender künstlerischer Leistungen dar und dient zur Förderung des weiteren künstlerischen Schaffens.

Von der Bewerbung ausgeschlossen sind Studentinnen und Studenten. Ausgeschlossen sind ebenfalls Personen, denen bereits ein outstanding artist award zugesprochen wurde. Die Bewerbung ist nur für einen Preis der ausgeschriebenen drei Sparten möglich.

Preishöhe:
Der Preis ist jeweils mit 10 000 Euro dotiert.

Vergabemodus:
Die Vergabe der Preise erfolgt auf Vorschlag einer unabhängigen Jury. Es wird darauf hingewiesen, dass keine verbalisierte Begründung des Jury-Vorschlages erfolgt.

Bewerbungsunterlagen:

  1. genau ausgefülltes Bewerbungsformular (PDF 129 kB) (Bewerbung outstanding artist awards)
  2. Lebenslauf (Ausbildung und Angabe über die bisherigen künstlerischen Aktivitäten) auf einem gesonderten Beiblatt,
  3. Dokumentation der bisherigen künstlerischen Tätigkeit, maximal A4-Format (keine Originalarbeiten).

Die Unterlagen sollen der Jury ermöglichen, sich ein Bild über die Tätigkeit der Bewerbenden zu machen.

Das eingereichte Material wird nach Verlautbarung der Preiszuerkennung im Postweg zurückgesendet. Für Verlust bzw. Beschädigung von Unterlagen kann keine Haftung übernommen werden.

Bewerbungstermin:
Schriftliche Bewerbungen sind bis zum 31. März 2017 (es gilt das Datum des Poststempels) zu richten an:

Bundeskanzleramt
Abteilung II/1
Concordiaplatz 2
1010 Wien

Der Briefumschlag ist mit deutlich sichtbarem Vermerk zu kennzeichnen:
outstanding artist award für bildende Kunst 2017
oder
outstanding artist award für künstlerische Fotografie 2017
oder
outstanding artist award für Video- und Medienkunst 2017

Der Jury werden nur vollständige, formal entsprechende und rechtzeitig eingelangte Unterlagen vorgelegt, elektronische Bewerbungen können nicht berücksichtigt werden. Das Bundeskanzleramt behält sich vor, die ausgezeichnete Künstlerposition in Zusammenhang mit der Preisverleihung in einem mit der Künstlerin oder dem Künstler abgestimmten Umfang öffentlich vorzustellen.