Anna Jermolaewa
Nostalgia

Infos

Zeitraum
30.9.2012 – 14.10.2013

Eröffnung
29.9.2012, 14:00

Filmvorführungen
3.12.2012, 19:00
12.10.2012, 19:00

»Soy Cuba«
UdSSR/ Cuba 1964
141 min, OmE

Anna Jermolaewa
Nostalgia

Im Rahmen des Projekts:
Art Is Concrete. And So Is Truth?

Koproduktion steirischer herbst 2012

Intro

»Wenn Sie nach Kuba wollen, machen Sie das schnell, der Sozialismus geht dort zu Ende und es beginnt das, was in Russland Ende der 80er geschah«, schreibt ein russischer Tourist auf einer Internet-Seite. Und in einem Reiseführer heißt es: »Nostalgisch gestimmte Urlauber sollten jetzt nach Kuba reisen. Denn spätestens seit der schweren Erkrankung von Staatschef Fidel Castro ist unklar, wie lange sich die kommunistische Bastion noch halten kann«. Der Kommunismus ist somit Anfang des 21. Jahrhunderts zu einer Touristenattraktion geworden, der Besuch Kubas zu einer Art Zeitreise, Politik zu einer nostalgischen Erinnerung an jene Zeiten, in denen Geschichte noch stattfand.
1964 drehte ein sowjetisch-kubanisches Filmteam unter der Regie von Mikhail Kalatozov einen mehr als zweistündigen Film über Kuba, »Soy Kuba«, der dessen revolutionäre Geschichte in epischen Bildern erzählt. Als Propaganda-Projekt zweier im Aufbau des Sozialismus verbundenen Nationen, dem alle notwendigen Mittel über mehr als zwei Jahre zur Verfügung gestellt wurden, hatte der Film jedoch keinerlei Erfolg – die KubanerInnen fanden sich in den Bildern und der Geschichte nicht wieder, nach einer Woche wurde der Film vom Spielplan genommen, in der Sowjetunion sogar verboten.
Die vergnügungssüchtigen Amerikaner, die zur Prostitution genötigten Frauen, die verarmte Landbevölkerung, die studentischen Revolutionäre, die brutale Polizei, die Verfolgung der Aufständischen, der Sieg der Revolution: im Grunde sind alle Elemente des Revolutionären versammelt, die Folie dafür liefert die überwältigende Landschaft der karibischen Insel. Dennoch stellte sich offenbar kein Realitätseffekt ein, erst viel später wurde der Film als cineastisches Meisterwerk wiederentdeckt, als die Revolution nur mehr eine Erinnerung war und allein im Film selbst gegenwärtig oder heute als Graffitis an den Mauern und Hauswänden: »Stets werden wir treue Verteidiger des Sozialismus sein«; »Der Sieg war, ist und wird immer unser sein«; »Es leben Fidel und Raul«, und sogar »Sozialismus oder Tod«.
Anna Jermolaewa besuchte im Sommer 2012 die Schauplätze dieses Films, so etwa das Dach des legendären »Hotel Capri« und das Kino «Teatro Cuba«, in dem die Premiere des Films stattfand, sie sprach mit MitarbeiterInnen am Film, etwa mit Enrique Pineda Barnet, der am Skript mitgeschrieben hat. Die Reise versucht, die Dreharbeiten und das Verhältnis, in dem der Film zur Gegenwart Kubas in den 1960er Jahren stand nachzuvollziehen und damit das Verhältnis, in welchem die künstlerische Wirklichkeit zur Wirklichkeit von Politik und Geschichte stand, bevor die letzten Spuren beseitigt sein werden und sie völlig der Nostalgie anheimfallen.

Ausstellungsansichten

  • Anna Jermolaewa
    Nostalgia
    Camera Austria 2012
    Photo: Christine Winkler

  • Anna Jermolaewa
    Nostalgia
    Camera Austria 2012
    Photo: Christine Winkler

  • Anna Jermolaewa
    Nostalgia
    Camera Austria 2012
    Photo: Christine Winkler

  • Anna Jermolaewa, Hotel Capri, Havanna, 2012.

  • Anna Jermolaewa
    Nostalgia
    Camera Austria 2012
    Photo: Christine Winkler

  • Anna Jermolaewa
    Nostalgia
    Camera Austria 2012
    Photo: Christine Winkler

  • Anna Jermolaewa, Socialismo o muerte, Kuba, 2012

  • Anna Jermolaewa
    Nostalgia
    Camera Austria 2012
    Photo: Christine Winkler

  • Anna Jermolaewa
    Nostalgia
    Camera Austria 2012
    Photo: Christine Winkler

  • Anna Jermolaewa
    Nostalgia
    Camera Austria 2012
    Photo: Christine Winkler

/

Eröffnung

  • Eröffnung / Opening, 29.9.2012
    Camera Austria 2012
    Photo: Alessio Eberl

  • Eröffnung / Opening, 29.9.2012
    Camera Austria 2012
    Photo: Alessio Eberl

  • Eröffnung / Opening, 29.9.2012
    Camera Austria 2012
    Photo: Alessio Eberl

  • Eröffnung / Opening, 29.9.2012
    Camera Austria 2012
    Photo: Alessio Eberl

  • Eröffnung / Opening, 29.9.2012
    Camera Austria 2012
    Photo: Alessio Eberl

  • Eröffnung / Opening, 29.9.2012
    Anna Jermolaewa
    Camera Austria 2012
    Photo: Alessio Eberl

  • Eröffnung / Opening, 29.9.2012
    Camera Austria 2012
    Photo: Alessio Eberl

  • Eröffnung / Opening, 29.9.2012
    Camera Austria 2012
    Photo: Alessio Eberl

  • Eröffnung / Opening, 29.9.2012
    Camera Austria 2012
    Photo: Alessio Eberl

  • Eröffnung / Opening, 29.9.2012
    Camera Austria 2012
    Photo: Alessio Eberl

  • Eröffnung / Opening, 29.9.2012
    Camera Austria 2012
    Photo: Alessio Eberl

  • Eröffnung / Opening, 29.9.2012
    Camera Austria 2012
    Photo: Alessio Eberl

/

Kooperationspartner/Sponsoren