Seiichi Furuya
Portrait

Infos

Eröffnung
27.3.2001. 18:00

Zeitraum
28.3.2001 – 4.5.2001

Buchpräsentation:21.4.2001, 11:00
Seiichi Furuya: Portrait. Fotohof Edition Salzburg 2000
im Rahmen von: aktuelle kunst in graz

Camera Austria
Sparkassenplatz 2/III
Graz

Seiichi Furuya
Portrait

Intro

“Im Februar 1978 hatte Seiichi Furuya Christine Gößler zum ersten Mal fotografiert, von diesem Zeitpunkt an fast täglich. 1979 fand die erste Ausstellung dieser Portraits statt, und schon damals war sich Seiichi Furuya der Unausweichlichkeit dieses Projekts bewusst: ‘Dadurch, dass ich sie sehe, sie fotografiere, sie im Bild anschaue, finde ich mich selbst’. 1985 starb Christine Furuya-Gößler. Zeit und Raum waren fixiert in den tausenden Bildern, die in den sieben Jahren entstanden waren. Und diese Dokumente zum Sprechen zu bringen, für sich selbst und andere, und damit das Verschwinden des Gegenüber zu verhindern, das war die neue Aufgabe Furuyas seit damals.”
(Monika Faber, in: Portrait. Fotohof Edition, Salzburg, 2000)

Seiichi Furuya zeigt in dieser Ausstellung bei Camera Austria – nach Ausstellungen in Tokyo, New York, San Diego, Arles und Zürich – eine Auswahl der Portraits von Christine Furuya-Gößler.

Ausstellungsansichten

  • Seiichi Furuya, Graz 1978.

  • Seiichi Furuya, Graz 1979.

  • Seiichi Furuya, Graz 1980.

/