Nobuyoshi Araki: AKT-TOKYO. 1971-1991

Infos

Preis

€35 In den Warenkorb

Graz, 1992
deutsch/englisch
96 Seiten
24 cm x 29 cm
68 Duplex-, 10 Farbabbildungen
Fadenheftung, Broschur mit farbigem Schutzumschlag

Edition Camera Austria

ISBN: 3-900508-10-0

Mit Texten von Hiromi Ito, Toshiharu Ito, Taeko Tomioka und Nobuyoshi Araki und mit einem Nachwort der Herausgeber Seiichi Furuya und Manfred Willmann.

Beschreibung

Diese Publikation begleitet die erste Einzelausstellung des Fotografen außerhalb Japans, und seine erste Ausstellung überhaupt mit retrospektivem Charakter. Die Arbeit Nobuyoshi Arakis vermittelt sich auf mehreren Ebenen, und die Institutionen zeitgenössischer (Foto)Kunst stellen hier nur eine davon dar. Dieser vielschichtige und spielerisch scheinende Umgang mit den Medien der Veröffentlichung wiederholt sich bei den zahlreichen Publikationen des Künstlers: auch hier werden Kategorien, Genres und Kontext nach Belieben gewechselt. Dieses etwas hinterlistige Spiel Ð das Araki in Japan den Bekanntheitsgrad eines Popstars eingebracht hat Ð auch dem “fernen Betrachter” durchschaubar zu machen ist umso schwieriger, als der Fotograf selbst jede Methodik der Annäherung abzulehnen scheint: Seine Fotografien sind kaum je datiert, sie scheinen in verschiedenen Zusammenhängen wiederholt auf und bilden so weniger eine kontinuierlich ablaufende Geschichte als eine immer dichter werdende Bildansammlung.

Der Katalog umfaßt Arbeiten aus dem Zeitraum 1971 – 1991. In der ausführlichen Biografie wird auf Zusammenhänge zwischen Lebensdaten, Projekten und Publikationen eingegangen. Ein gesonderter Anhang dokumentiert die wichtigsten Monographien Nobuyoshi Arakis 1971 – 1992.