Camera Austria International

19/20 | 1985

Symposion über Fotografie VI: Die Kraft (und die Herrlichkeit) der Fotografie

Preis

Weiterlesen

  • JOHN BALDESSARI
  • GOTTFRIED BECHTOLD
    Die Spitze des Eisbergs
  • BERNHARD JOHANNES BLUME
    Natürlich
  • STANLEY CAVELL
    Denken - was heißt das in der Fotografie
  • GIOVANNI CHIARAMONTE
    Die Kraft und die Herrlichkeit der Fotografie
  • BERNARD FAUCON
  • JOHN GOSSAGE
  • INGE MORATH-MILLER
  • HELMUT NEWTON
  • ROLF SACHSSE
    Die Kraft des Polyphem
  • MAX AUFISCHER
    Wer MA sagt muss auch X sagen
  • TIMM STARL
    Skizzen zu einer Kulturgeschichte der Fotografie (II): Alte Sicht und Neues Sehen
  • ANNA AUER
    Interview mit Tim Gidal
  • TIMM STARL
    2 x aus München

Vorwort

“DIE KRAFT (und die Herrlichkeit) DER FOTOGRAFIE” lautet der Titel des 6. Symposions über Fotografie, das im “steirischen herbst” 1984 im Forum Stadtpark Graz stattfand. Dieses Thema korrespondiert mit der Grundfrage, die in den Symposien überhaupt, nicht erst in diesem sechsten, aufgeworfen werden soll: der Frage nach dem Wesen der Fotografie. Anders ausgedrückt: auch jedes der vorangegangenen Symposien war dem Versuch gewidmet, im weiten Feld der Anwendungsmöglichkeiten von Fotografie sowie auch in der heutigen Theorie der Fotografie dem “an sich” des Mediums auf die Spur zu kommen, gleichzeitig aber, allein schon bedingt durch die verschiedenen, zueinander oft in Opposition stehenden Standpunkte der Teilnehmer, seine Definition in Schwebe zu halten.
Damit ist der Schwerpunkt (und Hauptteil) dieses Doppelheftes von CAMERA AUSTRIA festgelegt: die Publikation der an diesem 6. Symposion über Fotografie gehaltenen Vorträge. Die Texte wurden wurden eigens für diesen Anlaß geschrieben, auch, wie im Falle von Bernhard Johannes Blume, wenn sie vor Vorliegen dieser Publikation schon veröffentlicht worden sind.
Ergänzt wird dieses Heft von CAMERA AUSTRIA vom zweiten Teil der Serie Timm Starls “Skizzen zu einer Kulturgeschichte der Fotografie”, von einer Würdigung des fotografischen Schaffens des kürzlich verstorbenen Herbert Bayer sowie von Informationen, einem Interview, Kritiken und dem Terminkalender.

Volltext

Camera Austria International 19/20 | 1985
Vorwort

“DIE KRAFT (und die Herrlichkeit) DER FOTOGRAFIE” lautet der Titel des 6. Symposions über Fotografie, das im “steirischen Herbst” 1984 im Forum Stadtpark stattfand. Dieses Thema korrespondiert mit der Grundfrage, die in den Symposien überhaupt, nicht erst in diesem sechsten, aufgeworfen werden soll: der Frage nach dem Wesen der Fotografie. Anders ausgedrückt: auch jedes der vorangegangenen Symposien war dem Versuch gewidmet, im weiten Feld der Anwendungsmöglichkeiten von Fotografie sowie auch in der heutigen Theorie der Fotografie dem “an sich” des Mediums auf die Spur zu kommen, gleichzeitig aber, allein schon bedingt durch die verschiedenen, zueinander oft in Opposition stehenden Standpunkte der Teilnehmer, seine Definition in Schwebe zu halten.

Damit ist der Schwerpunkt (und Hauptteil) dieses Doppelheftes von CAMERA AUSTRIA festgelegt: die Publikation der an diesem 6. Symposion über Fotografie gehaltenen Vorträge. Die Texte wurden eigens für diesen Anlaß geschrieben, auch, wie im Falle von Bernhard Johannes Blume, wenn sie vor Vorliegen dieser Publikation schon veröffentlicht worden sin.

Ergänzt wird dieses Heft von CAMERA AUSTRIA vom zweiten Teil der Serie Timm Starls “Skizzen zu einer Kulturgeschichte der Fotografie”, von einer Würdigung des fotografischen Schaffens des kürzlich verstorbenen Herbert Bayer sowie von Informationen, einem Interview, Kritiken und dem Terminkalender.

CAMERA AUSTRIA ist 5 Jahre alt, und mit Nr. 20 ist der fünfte Jahrgang komplett. Wir nehmen dieses Jubiläum zum Anlaß, unseren Abonnenten zu Komplettierung ihrer Sammlung von CAMERA AUSTRIA mit einem Sonderangebot entgegenzukommen: alle noch erhältlichen Nummern(Nr. 1 ist vergriffen, Nr. 4 nur noch in Leineneinband verfügbar) werden für kurze Zeit zu besonders günstigen Bedingungen angeboten.

Wir danken allen Mitarbeitern und unsern Lesern für ihr Interesse an CAMERA AUSTRIA und ihr weiteres Vertrauen in unsere Arbeit

Manfred Willmann
Christine Frisinghelli

Beiträge

Impressum

Herausgeber, Verleger und für den Inhalt verantwortlich: Manfred Willmann.
Eigentümer: Verein CAMERA AUSTRIA, Labor für Fotografie und Theorie.
Alle: FORUM STADTPARK, Stadtpark 1, A-8010 Graz

Redaktion: Manfred Willmann
Redaktionelle Mitarbeit: Christine Frisinghelli, Lore Gellner, Elisabeth Printschitz, Edeltraut Tramm, Peter Starchel