Open Call: BPP – YOUNG PHOTO AWARD

Intro

bpp lanciert YOUNG PHOTO AWARD 2022 für junge Kreative

Nach dem großartigen Auftakt in diesem Jahr geht der bpp YOUNG PHOTO AWARD 2022 in eine neue Runde. Mitmachen lohnt sich – die Teilnahme ist kostenfrei! Der bpp vergibt Preise im Gesamtwert von € 10.000,–.

Immer wieder setzt sich der bund professioneller portraitfotografen (bpp) für die Förderung von Nachwuchs-Fotograf*innen ein und ist im Sinne einer modernen Weiterbildung in ganz Europa unterwegs.

Unter der Schirmherrschaft von Vincent Peters und mit freundlicher Unterstützung der Firmen Canon, Nikon, Olympus, Profoto und Sony schreibt der bpp nun zum zweiten Mal diesen begehrten Fotografie-Förderpreis aus.

Das Wettbewerbsthema TYPISCH MANN – TYPISCH FRAU – EIN KLISCHEE? soll die eigene Sicht auf die Geschlechterrollen in den Fokus stellen. Die Gender-Diskussion und die LGBTQIA+Bewegung werfen die grundsätzliche Frage auf, ob es sie noch gibt, die klassischen Mann-Frau Klischees.

Typisch Mann? Typisch Frau? Ist das eine Denke aus »alten Zeiten«? Wie geht die junge Generation um mit neuen Geschlechterbildern? Und wo ist unser eigener, ganz persönlicher Standpunkt zu diesem Thema?
Das Leitmotiv bietet viel Spielraum für eine umfangreiche Auseinandersetzung mit stereotypen Sichtweisen auf das eigene oder auf diverse, andere Geschlechter. Hierbei kann sowohl eine plakative Übertreibung als auch ein reduzierter Approach gewählt werden.

Gesucht werden technisch anspruchsvolle Arbeiten mit künstlerischer Ambition.

Neben Preisen im Gesamtwert von € 10.000,– wird den Bestplatzierten große mediale Aufmerksamkeit zuteil.

Am bpp YOUNG PHOTO AWARD teilnehmen können Studierende der Studienfächer Fotografie, Foto-Design, freie Kunst, Kommunikationsdesign oder Visuelle Kommunikation an staatlich anerkannten Universitäten, Hochschulen oder privatwirtschaftlichen Ausbildungsinstituten aus Deutschland, Österreich, den Niederlanden und der Schweiz.
Auch alle selbstständigen Berufsfotograf*innen mit abgeschlossener Berufsausbildung und Auszubildende im Fotografenhandwerk sind unbedingt aufgefordert mitzumachen.

Eine 9-köpfige internationale Jury aus namhaften Juror*innen wie Vincent Peters (USA), Oliver Rust (CH) und Martin Krystynek (SVK) beurteilt die technische Qualität und den künstlerischen Anspruch der eingereichten Wettbewerbsbeiträge.

Einsendeschluss, 31. 1. 2022

Mehr Informationen zu den Wettbewerbsbedingungen des bpp YOUNG PHOTO AWARD 2022