Open Call: Internationales Studierendenfilmfestival Sehsüchte

Intro

Vom 20. – 24. April 2022 findet die 51. Ausgabe des internationalen Studierendenfilmfestivals Sehsüchte an der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF statt. Sehsüchte ist das größte Studierenden filmfestival in Europa und damit eine wichtige Plattform für den internationalen Filmnachwuchs, um ihre Werke einem breiten Publikum zu präsentieren und mit anderen Filmschaffenden in Kontakt zu kommen.

Internationale Nachwuchsfilmemacher*innen können von dem 22. November 2021 bis zum 9. Januar 2022 ihre Arbeiten und Debütfilme einreichen.

In den folgenden Wettbewerbskategorien sind Einreichungen möglich:

  • Spielfilm lang (ab 50 Min.)
  • Spielfilm kurz (bis zu 50 Min.)
  • Dokumentarfilm lang (ab 50 Min.)
  • Dokumentarfilm kurz (bis zu 50 min)
  • Animationsfilm (alle Längen)
  • Future: Kids (Kinderfilme / alle Längen)
  • Future: Teens (Jugendfilme / alle Längen)
  • Fokus Produktion¹ (besondere Produktionsleistung / alle Längen)
  • 360° ² (ab 2 Min.)

¹ In der Sektion Fokus Produktion müssen zusätzlich zu der Einreichung Produktionsunterlagen an fokusproduktion@sehsuechte.de gesendet werden.

² In der Sektion 360° müssen die Werke über einen Download-Link (WeTransfer, MyAirBridge o. ä.) zusammen mit dem ausgefüllten Formular an virtualreality@sehsuechte.de gesendet werden. 

Gewinner*innen werden von Fachjuries ausgewählt. Für die Gewinnerfilme gibt es hohe Geld- und Sachpreise (eine Ausnahme ist die Auszeichnung für den besten Genrefilm, der vom Publikum ausgewählt wird).

Die Filmeinreichung ist online über das Portal https://festhome.com/festival/sehs-chte möglich.

Die Regularien zum Call for Entries findet Sie hier als PDF.