Camera Austria International

7 | 1982

Preis

Weiterlesen

  • DIDIER BAY
    So ist das Liebe
  • TSUNEO ENARI
    Japanische Kriegsbräute in Kalifornien
  • LUIGI GHIRRI
    Topographie - Ikonographie
  • PAUL DE NOOIJER
  • ROGER PALMER
  • WILHELM SCHÜRMANN
    Kennzeichen D

Vorwort

SYMPOSION ÜBER FOTOGRAFIE III

Nach den ersten beiden Symposien über Fotografie, deren Publikationen bereits vorliegen (siehe Seite 71), hatten wir uns vorgenommen, beim dritten Symposion über Fotografie ausschließlich Praktiker – also Fotografen und Künstler, die mit dem Medium Fotografie arbeiten – einzuladen. Es wurde kein Thema vorgegeben, sondern versucht, verschiedene Arbeitsweisen zu zeigen: von verschiedenen Standpunkten aus, mit unterschiedlichen Auffassungen konfrontiert, sollte “über Fotografie” geredet werden können. Wir hatten vorgeschlagen, daß die eingeladenen Künstler ihre neueste Arbeit vorstellten: eine Arbeit, die bereits abgeschlossen war, oder auch ein “work in progress”.

Volltext

Camera Austria International 7 | 1982
Vorwort

SYMPOSION ÜBER FOTOGRAFIE III

Nach den ersten beiden Symposien über Fotografie, deren Publikationen bereits vorliegen (siehe Seite 71), hatten wir uns vorgenommen, beim dritten Symposion über Fotografie ausschließlich Praktiker – also Fotografen und Künstler, die mit dem Medium Fotografie arbeiten – einzuladen. Es wurde kein Thema vorgegeben, sondern versucht, verschiedene Arbeitsweisen zu zeigen: von verschiedenen Standpunkten aus, mit unterschiedlichen Auffassungen konfrontiert, sollte “über Fotografie” geredet werden können. Wir hatten vorgeschlagen, daß die eingeladenen Künstler ihre neueste Arbeit vorstellten: eine Arbeit, die bereits abgeschlossen war, oder auch ein “work in progress”.
Die Präsentation einer (fotografischen) Arbeit im Rahmen einer Ausstellung, in Form eines Dia-Vortrages oder in einer (wie der hier vorliegenden) Publikation ist jeweils etwas grundsätzlich anderes. Zeigt man seine Arbeit als Ausstellung, so ist es schwierig, sie einer großen Gruppe von Personen in einem Vortrag zu vermitteln. Den visuellen Teil des Vortrages mittels Diapositiven zu gestalten, entspricht nicht immer der Qualität des Positivs und oft auch nicht der Absicht des Künstlers. Uns erschien das derzeit jedoch die geeignetste Form zu sein, einen großen Kreis von Interessierten fotografische Arbeiten zu präsentieren.
Letztlich hatten wir jedoch die Art und  den Umfang der Präsentation jedem Künstler überlassen, und auch in dieser Publikation wurde es den Teilnehmern am dritten Symposion über Fotografie überlassen, ihren Beitrag selbstständig zu gestalten. Der Seitenumfang der einzelnen Beiträge wurde in Absprache mit den Künstlern festgelegt, die Anzahl der Text- und Bildseiten entspricht, im Rahmen des Möglichen, den Wünschen des Vortragenden (wobei wir ohnedies schon an die Grenzen des Finanzierbaren gehen).
Eine Publikation kann, aufgrund der ihr eigenen Qualitäten, nicht alle beim Symposion gezeigten Arbeiten vorstellen; die Erfahrung, die in einem Vortrag (von denen manche einer Performance entsprachen!), im Gespräch mit dem Autor etc. gemacht werden kann, ist durch die vorliegende Publikation sicherlich nicht zu ersetzen, obwohl sie für viele, die an der Veranstaltung nicht teilgenommen haben, der Ersatz sein wird müssen. Diejenigen, die die Erfahrung des Symposions mit der nun vorliegenden Publikation vergleichen, werden ihre Eindrücke vertiefen können.
Im kommenden “steirischen herbst” wird in einem Symposion die Arbeit eines Fotografen mit der eines Theoretikers, die zum selben Thema Stellung nehmen, zusammen vorgestellt werden. Vom 17. bis zum 19. Oktober 1982 wird also das Symposion über Fotografie IV stattfinden.
Wir danken wiederum, vor allem dem “steirischem hebst”, der die Durchführung des Symposions ermöglicht hat, und dem Bundesministerium für Unterricht und Kunst, das die Herausgabe der vorliegenden Publikation unterstützt hat.

Manfred Willmann
Christine Frisinghelli

Beiträge

Impressum

Herausgeber, Verleger und für den Inhalt verantwortlich: Manfred Willmann.
FORUM STADTPARK,  A-8010 Graz, Stadtpark 1.

Redaktionelle Mitarbeit: Christine Frisinghelli, Seiichi Furuya, und Harald Strobl.

Übersetzungen: Klaus Feichtenberger, Renate Fischer, Franz Holzer, Kinsuki Yoshimura.

© 1982 Copyright by CAMERA AUSTRIA. Veröffentlichungen auch auszugsweise nur mit schriftlicher Genehmigung der Redaktion.