Zeitschrift

erschienen am 2.6.2021

154 | 2021

Die in der vorliegenden Ausgabe vorgestellten Arbeiten kennzeichnen hybride Medienwelten und Herangehensweisen, die vom unmittelbaren Prozess des Fotografischen ausgehend vielfältige medienimmanente Themen aufwerfen und das (post)fotografische Dispositiv – stets eingebettet in die Kultur der Gegenwart – hinterfragen. Zentral ist dabei auch die Inbezugnahme des Raumes, in dem Fotografie entsteht und ausgestellt wird.

Ausstellungen

Aktuelle Ausstellung: 12.6.–15.8.2021

Stephan Keppel
Hard Copies

Die Ausstellung Hard Copies präsentiert eine Auswahl von Fotografien aus den umfassenden Stadtporträt-Serien des niederländischen Künstlers Stephan Keppel. Daneben wird anlässlich dieser Ausstellung ein kleines Portrait-in-Progress mit den visuellen Antworten des Künstlers auf seine erste Begegnung mit Graz gezeigt. Keppels Arbeitsweise zeichnet sich durch einen intensiven Prozess des Spazierens, Sammelns, Scannens und Printens (und Erneut-Scannens […]

Edition

erschienen am 11.6.2021

Stephan Keppel
Fell

Fell sounds like the Dutch vel, meaning “skin” as opposed to fur (hairy skin). Fell sounds like falling too, in the English past tense. In the exhibition Stephan Keppel: Hard Copies at Camera Austria (11. 6. – 15. 8. 2021), four large Fell prints, xeroxed by Keppel on a used Océ toner printer, are hanging […]

Ausstellungen

Kommende Ausstellung: Eröffnung am 6.7.2021, 18:00

Anaïs Horn
Die Hand voller Stunden, so kamst Du zu mir

Die Ausstellung Die Hand voller Stunden, so kamst du zu mir bei Camera Austria in Graz ist eine persönliche Reflexion über die aktuelle Situation der körperlichen Distanzierung und Ungewissheit. Ihren Titel Paul Celans Gedichtband Mohn und Gedächtnis (1952) entlehnend, verbindet die Schau das Visuelle mit dem Poetischen, zerteilt Bilder und vereint verschiedene Techniken, Materialien, Formate […]

Bücher

erscheint am 23. Juni 2021

Julia Gaisbacher: One Day You Will Miss Me

Von 2017 bis 2019 dokumentiert und analysiert Julia Gaisbacher in ihrer medienübergreifenden Werkserie One Day You Will Miss Me die durch das großräumige Immobilienprojekt Belgrade Waterfront ausgelösten urbanen Transformationsprozesse in Belgrad. Ihre Fotografien bilden den Kern ihrer räumlichen Bestandsaufnahmen und soziokulturellen Recherchen. Die gleichnamige Publikation umfasst neben dem fotografischen Einblick in Julia Gaisbachers Arbeit fünf […]

Anzeigen

Beiträge

ab 17.5.2021

Leser*innenbefragung

Beteiligen Sie sich an unserer Leser*innenbefragung und nehmen Sie an der Verlosung teil! Als Dankeschön verlosen wir unter allen Teilnehmer*innen 5 Jahresabonnements Camera Austria International oder wahlweise das Buch Julia Gaisbacher: One Day You Will Miss Me (2021) aus der Edition Camera Austria. Klicken Sie auf das Bild, um zur Umfrage zu gelangen. 

Zeitschrift

erschienen am 10.3.2021

153 | 2021

In ganz unterschiedlicher Weise beschäftigen sich die in der vorliegenden Ausgabe vorgestellten Positionen mit den Möglichkeiten, in der Vergangenheit liegende Erfahrungen, die auch koloniale oder antisemitische Gewalt miteinschließen, zu thematisieren, sie zu reaktualisieren und sie in einem zeitgenössischen Kontext nutzbar zu machen.

Ausstellungen

12. 3. – 23. 5. 2021

If Time Is Still Alive
Die Stadt & Das gute Leben

Das gute Leben und das Leben in der Stadt ist heute genauso eine Zeit- wie eine Raumfrage. Die Auswirkungen der Pandemieraumordnung auf Städte und Öffentlichkeit können wir sehen – an den Abständen zwischen den Körpern, der Schließung von Läden und Gaststätten etc. –, aber wie wird die Zeitordnung sicht- und begreifbar? Ausgehend vom aktuellen instabilen […]

Bücher

erschienen am 4.3.2021

Sabine Bitter & Helmut Weber (Hg.): Bildungsmoderne entzaubern. Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt

Zwischen 2013 und 2019 verfolgten die in Wien und Vancouver lebenden Künstler*innen Sabine Bitter und Helmut Weber gemeinsam mit dem Frankfurter Stadtsoziologen Klaus Ronneberger die Standortverlagerung der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt vom Stadtteil Bockenheim in das Westend. Ihre künstlerische Recherche verschränkt die soziologische Analyse des Standortwechsels mit fotografischen Rückblicken insbesondere auf die Campusarchitekturen des deutschen […]

Bücher

erschienen am 4.3.2021

Sabine Bitter & Helmut Weber, Guests & Hosts (Hg.): Unsettling Educational Modernism. Simon Fraser University, Vancouver

Die ikonischen Architekturen der brutalistisch modernistischen Megastruktur der Simon Fraser University in Vancouver, Kanada, die in den 1960er Jahren vom Architekten Arthur Erickson erbaut wurden, sind der Schauplatz des künstlerischen Forschungsprojekts der in Vancouver und Wien lebenden Künstler*innen Sabine Bitter und Helmut Weber zur Geschichte dieses »radikalen Campus« und seiner gebauten Umgebung. Die kollaborative Forschungsgruppe […]

Angebote

erschienen am 04. Februar 2021

Aktionspaket
Jenny Schäfer: Jellyfish

Zeitschrift

erschienen am 9.12.2020

152 | 2020

In seiner Poetik des Raumes beschreibt Gaston Bachelard das Haus als »unser[en] Winkel der Welt« (S. 31), als einen von Erinnerungen und Träumereien geprägten Ort. Doch ist der Bereich des Häuslichen keinesfalls als Rückzugsort in eine selbstbezügliche Innerlichkeit zu verstehen, schon gar nicht in Zeiten des Social Distancing und der räumlichen Isolation. Die in dieser […]

Beiträge

erschienen am 14. Dezember 2020

Aktuelles Ausstellungsprogramm

In dem von Nicole Six & Paul Petritsch entwickelten »Echoraum« werden die Projekte, die zwischen Juni und Oktober diesen Jahres in Eggenberg umgesetzt wurden, in eine Präsentation für den Innenraum von Camera Austria übersetzt, weitere Projekte, die speziell für diesen Raum konzipiert wurden, kommen hinzu. In einer Zeit der Krise drehen sich die »Site-Specific (Public) […]

Ausstellungen

verlängert bis 21.2.2021

Site-Specific (Public) Lessons | Die Stadt & Das gute Leben

Als »Eröffnung« des mehrteiligen Projekts »Die Stadt & Das gute Leben« wird der Ausstellungsraum von Camera Austria der Öffentlichkeit übergeben und gleichzeitig verlassen – das Projektteam begibt sich im Rahmen eines »Staffellaufs« gemeinsam mit Gästen nach Eggenberg und eröffnet einen Echoraum, der die Institution Camera Austria mit Initiativen vor Ort verbindet und mit ihnen in […]

Zeitschrift

erschienen am 9.9.2020

150/151 | 2020

Als wir Mitte Februar 2020 die Einladung an die Autor*innen und Künstler*innen dieser Ausgabe formulierten, schien die Welt noch eine andere zu sein. Mit dem Blick zurück auf 149 Ausgaben der Zeitschrift Camera Austria International, die 1980 von Christine Frisinghelli, Seiichi Furuya und Manfred Willmann gegründet wurde und die mit dieser Doppelnummer ihre 150. Ausgabe […]

Veranstaltungen

10. 10. 2020, 17:00

Online Artist Talk: Reflecting Pose

In the scope of FOTOGRAF FESTIVAL X, Margit Neuhold and Christina Töpfer, editors of Camera Austria International, speak with Anna Daučíková, Gabriele Stötzer, and Sophie Thun. The conversation will revolve around the subjects of (self) portrait, the performative exploration of the female body, and collaborative methods in the artists’ photographic work. ZOOM link to join: https://zoom.us/j/99718815524… […]